Marokko - Nationalpark Talassemtane

Links oder  rechts, immer diese blöden Entscheidungen an der Kreuzung.

 Spontan nehme ich rechts und das bringt mich in den Parc national de Talassemtane.

 Speziell für Wanderer und Naturliebhaber.

 

 Jedoch auch für Genießer, den man muss nicht weit gehen um in atemberaubender Natur am Fluss zu sitzen und seine thè á la menthe zu trinken.

 

 Ein Guide kümmerte sich sofort um mich und wollte mich für nur DH 150 gerne begleiten. Also, damit ein Mann mit mir spazieren geht, habe ich noch nie bezahlt und heute auch nicht!

 Er erzählt mir, wie schwierig es sei, den richtigen Weg zu finden.  Wo ich den hin möchte, zur Brücke, zum Wasserfall oder…… keine Ahnung, im Moment bin ich noch planlos.

 

 Ich marschierte mit meinen Hunden alleine los. Es gibt wirklich verschiedene Wege, ich nehme einfach irgendeinen. Weit kann ich sowieso nicht gehen, mein älterer Hund macht das nicht mit.

 

 Später setzte ich mich in ein Cafe am Fluss und frage den freundlichen Kellner, was es mit den verschiedenen Wegen auf sich hat und schon weiß ich es.

 

 Ich muss mir einen Übernachtungsplatz suchen, denn zum hohen Wasserfall will ich auf alle Fälle am nächsten Tag.