Zagora - lesfemmesdezagora

Oft war ich schon in dieser Stadt, auf der Durchreise, von oder zur Wüste.

 

Ein ganz anderer Grund zieht mich dieses Mal hierher. „Les femmes de Zagora“, was steckt dahinter, was passiert hier wirklich.

 

Es entstehen wunderschöne Tücher, traditionell oder auch modern bestickt, jedes ein außergewöhnliches Unikat.

 

Schon letztes Jahr ist mir so ein Tuch in Merzouga ins Auge gestochen, ich handelte, der Preis war ok, jedoch der Händler so unfreundlich, dass ich es nicht kaufte. Vergessen habe ich es nicht.

 

Ich wünschte mir so ein Tuch zu haben, jetzt habe ich zwei ;-) Jedoch eines ist für eine liebe Freundin in Österreich. Es zu tragen ist wunderbar, der Stoff fühlt sich gut an, die Stickereien ein Hingucker.

 

Bei einer Einladung nach Freiburg lernte ich die Frau kennen, die https://www.facebook.com/lesfemmesdezagora/ ins Leben gerufen hat. Sie ist stark mit Zagora verbunden, setzt sich für die Frauen ein, besitzt ein typisches Berberhaus, wo es nur Lehmhäuser gibt. Lebt hautnah mitten im Geschehen des älteren Stadtviertels, sooft es ihr möglich ist.

 

Es folgte eine Einladung nach Zagora, um die Berber-Frauen zu besuchen, die tollen Handarbeiten zu bewundern und natürlich mir „mein Tuch“ auszusuchen. In privaten Häusern werden die Schätze stolz vorgeführt, eines schöner als das andere. Lustig und geschäftig geht es zu mit Berber-Whiskey und selbst Gebackenes. Die Frauen freuen sich, dass ihre Kunst gefördert wird und Anerkennung findet. Der ganze Erlös kommt wieder den Frauen zugute. Ein wunderbarer Nebeneffekt ist, dass es sich für die Frauen lohnt, die Kunst des Stickens weiter auszuüben und dieses wunderbare Handwerk und die Tücher erhalten bleiben.

 

( Quelle https://www.facebook.com/lesfemmesdezagora/ )

 

Außerdem bin ich dem traditionellen Lehmhaus eingeladen, in welchem man auch Zimmer oder das ganze Haus mieten kann. Ein Leben inmitten  Einheimischer, warm und herzlich. Eine schöne Erfahrung, das Leben der Berber in einem sehr ursprünglichen Stadtteil.

 

 

 

Informationen über Tücher oder das Lehmhaus auf der FB Seite oder als Email:

 

info@lesfemmesdezagora.com